Im Archiv werden ältere Informationen aus dem Fördergebiet Luisenstadt weiterhin zugänglich gehalten. Damit soll gewährleistet werden, bisherige Maßnahmen und Veranstaltungen recherchieren zu können.


 

Veranstaltungshinweis
Ausstellung der Ergebnisse des Wettbewerbs "Wohnhäuser an der Köpenicker Straße"

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) plant den Bau von Wohnhäusern in der Köpenicker Straße. Dafür wurde gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt (SenStadtUm) ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben und durchgeführt. Die WBM möchte die Ergebnisse nun der Öffentlichkeit präsentieren. Dafür wurde im Stadtteilladen 'dialog 101' eine Ausstellung eingerichtet, die vom 8. bis 17. Dezember zwischen 13:00 und 19:00 Uhr geöffnet ist. Zur Ausstellungseröffnung am 7. Dezember um 18:00 Uhr laden die WBM und die SenStadtUm herzlich ein. Der Eintritt ist für den gesamten Ausstellungszeitraum kostenfrei. Weitere Informationen zur Eröffnung können Sie diesem Flyer entnehmen.

Wann und Wo?

Austellungseröffnung: 7. Dezember 2015, 18 Uhr, Stadtteilladen 'dialog 101', Köpenicker Straße 101

Ausstellungszeitraum: 8.-17. Dezember 2015, 13-19 Uhr (außer sonntags), Stadtteilladen 'dialog 101', Köpenicker Straße 101

(Eintrag am 7. Dezember 2015)

 

Veranstaltungshinweis
Präsentation der Ergebnisse des Workshopverfahrens zur Spreeuferentwicklung

Das Bezirksamt Mitte beabsichtigt, das südliche Spreeufer zwischen Inselbrücke und Schillingbrücke in den nächsten Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und neu zu gestalten. Zur Vorbereitung der Planung läuft seit Mai 2015 ein öffentliches Workshopverfahren. Am 3. Dezember sollen Ihnen u. a. die Leitlinien als ein Ergebnis des mehrstufigen Beteiligungsverfahrens vorgestellt und diskutiert werden. Die Ergebnisse der Workshops fließen in die Aufgabenstellung eines freiraumplanerischen Wettbewerbs ein. Zur weiteren Information über das laufende Workshopverfahren, die bisher erarbeiteten Zwischenergebnisse sowie ergänzende Materialien zum Projekt wurde ein Informationsportal eingerichtet. Dort können Sie auch die Protokolle der bisherigen Veranstaltungen einsehen.

Wann und Wo?
3. Dezember 2015, 18 Uhr, Stadtteilladen 'dialog 101', Köpenicker Straße 101

(Eintrag am 26. November 2015)

 

Meldung
KoSP im Dialog - Sprechstunde zum Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt

Nach umfassenden Renovierungsarbeiten stehen nun die Räume des 'dialog 101' in der Köpenicker Straße 101 wieder zur Verfügung und werden als Stadtteilladen für die Nördliche Luisenstadt genutzt. Ab sofort steht Ihnen jede Woche das Koordinationsbüro (KoSP GmbH, Betreuer des Sanierungsgebiets) vor Ort zur Verfügung, um Ihre Fragen rund um das Sanierungsgeschehen zu beantworten. Die Bürger- und Akteurssprechstunde findet immer montags zwischen 14 und 18 Uhr statt.

 

Zudem bearbeitet das Koordinationsbüro sämtliche Nutzungsanfragen für den Stadtteilladen 'dialog 101'. Dieser steht für Aktivitäten und Veranstaltungen mit Quartiersbezug unentgeltlich zur Verfügung. Denkbar sind beispielsweise Ausstellungen, Tagungen, Workshops oder Arbeitsgruppentreffen. Weitere Informationen zum Stadtteilladen (inkl. Belegungskalender und Antragsformular) erhalten Sie hier.


(Eintrag am 19. Oktober 2015)

 

10. Oktober 2015
2. Workshop im Workshopverfahren Spreeuferentwicklung

Das Bezirksamt Mitte beabsichtigt, das südliche Spreeufer zwischen Inselbrücke und Schillingbrücke in den nächsten Jahren für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und neu zu gestalten. Zur Vorbereitung der Planung läuft seit Mai 2015 ein öffentliches Workshopverfahren. Am 10. Oktober findet der 2. Workshop im Rahmen eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens statt. Diskutieren Sie mit bei der Bewertung der Vorschläge und Ideen. Beteiligen Sie sich an der Erarbeitung von Leitlinien zur Nutzung und Gestaltung des Spreeufers. Als Ansprechpartner stehen Ihnen auf dem Workshop auch Fachplaner und Vertreter der Verwaltung zur Verfügung. Die Ergebnisse der Workshops fließen in die Aufgabenstellung eines freiraumplanerischen Wettbewerbs ein. Zur weiteren Information über das laufende Workshopverfahren, die bisher erarbeiteten Zwischenergebnisse sowie ergänzende Materialien zum Projekt wurde ein Informationsportal eingerichtet. Dort können Sie auch die Protokolle der bisherigen Veranstaltungen einsehen.

 

22. September 2015
Expertengespräch zur Einbindung der Geschichte in die Spreeufergestaltung

In einem öffentlichen Expertengespräch diskutieren am 22. September Historiker, Gedenkstättenexperten und Clubbetreiber gemeinsam darüber, wie die spannende und vielseitige Geschichte zwischen Märkischem Platz und Schillingbrücke lebendig werden kann. Dort soll ein Spreeuferweg entstehen, der zukünftig den Bereich um den Märkischen Platz, Orte der Berliner Clubkultur und erhaltene Elemente der Berliner Mauer verbinden wird. Die Veranstaltung ist ein Teil des „Workshopverfahrens zur Gestaltung des Spreeuferweges“ und findet von 16 bis 21 Uhr im DAZ (Deutsches Architekturzentrum) in der Köpenicker Straße 48 statt. Hier erhalten Sie die Einladung zur Veranstaltung und können die Pressemitteilung der Berliner Woche einsehen.

 

17. Juli 2015
Spielplatz Michaelkirchplatz 7-10 - Vorstellung der Vorplanung vor Ort

Hinter den Gebäuden Michaelkirchplatz 7-10 befindet sich eine ca. 3000 qm große Grünfläche mit einem öffentlichen Spielplatz. Die Anlage ist von der Melchiorstraße kaum noch einsehbar und über die Jahre ziemlich verschlissen. Mit Hilfe von Städtebauförderungsmitteln aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz sollen nun der öffentliche Spielplatz und die Grünanlage erneuert werden. Dabei soll das Flächenpotential der Anlage besser ausgeschöpft und die Zugänglichkeit verbessert werden.

In den letzten Wochen wurde - auch unter der Beteiligung der Anlieger sowie von Kindern aus den umliegenden Kitas - eine Vorplanung erstellt, die Ihnen am 23. Juli ab 17 Uhr direkt vor Ort durch den beauftragten Landschaftsarchitekten Herrn Keil vorgestellt wird. Bei dem Vor-Ort-Rundgang haben Sie die Gelegenheit, sich über die Hintergründe der Planung zu informieren und mit dem Planer, Vertretern der Verwaltung und den kleinsten Akteuren aus dem Gebiet ins Gespräch zu kommen. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

 

2. Juli 2015
Workshopverfahren Spreeuferentwicklung - 1. Workshop am 27. Juni

Am 27. Juni fand im Dialog 101 der erste Workshop im Rahmen eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens zur Entwickung eines öffentlichen Spreeufers statt. Knapp 25 interessierte Bürger aus der Luisenstadt beteiligten sich an der gemeinsamen Abwägung aller bisher genannten Nutzungsvorschläge. In kleinen Arbeitsgruppen hatten alle Beteiligten die Gelegenheit, sich in die Überlegungen zur Spreeuferentwicklung einzubringen und Ihre Ideen gemeinsam mit weiteren Akteuren, Fachleuten und Vertretern der Verwaltung zu diskutieren. Das Protokoll zur Veranstaltung steht hier in Kürze zur Verfügung.

Zur weiteren Information über das laufende Workshopverfahren, die bisher erarbeiteten Zwischenergebnisse sowie ergänzende Materialien zum Projekt wurde ein Informationsportal eingerichtet. Dort können Sie u. a. auch die Protokolle der bisherigen Veranstaltungen einsehen.

 

24. April 2015
„dialog 101“ bleibt Nachbarschaftszentrum

Bereits seit vielen Jahren fungiert das vom KREATIVHAUS e. V. ins Leben gerufene Nachbarschaftszentrum "dialog 101" an der Ecke Köpenicker Straße 101 / Ecke Heinrich-Heine-Straße als Treffpunkt und Arbeitsort für sozialpädagogische Projekte und Sanierungsgremien in der Nördlichen Luisenstadt. Dank der Kooperation mit der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte (WBM) konnten die Räume im März 2015 durch das  Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement (KoSP GmbH) in seiner Funktion als Gebietsbetreuer angemietet werden. Damit kann die Nutzung für das Quartier nun fortgesetzt und intensiviert werden. Seit April tagen hier wieder regelmäßig die Betroffenenvertretung Nördliche Luisenstadt und der Sanierungsbeirat. Geplant ist darüber hinaus eine regelmäßige Präsenz des Gebietsbetreuers vor Ort sowie die Durchführung von Veranstaltungen zum Sanierungsverfahren. Auch weitere Nutzungen sind in den über 300 m² großen Räumen denkbar und werden zurzeit erörtert. Das „dialog 101“ soll in Zukunft stärker als Ort der Begegnung in der Nördlichen Luisenstadt fungieren und den Austausch der lokalen Akteure fördern.

 

19. Januar 2015
Melchiorstraße – Beginn der Baumaßnahme

Es geht los! Als erste Baumaßnahme im Sanierungsgebiet Nördliche Luisenstadt wird die Melchiorstraße im Auftrag des Bezirksamts Mitte komplett saniert. Dabei sollen im Laufe der Jahre 2015 und 2016 die Fahrbahn, die Gehwege sowie die öffentliche Beleuchtung erneuert und alle Bäume ersetzt werden. Die Arbeiten beginnen mit den Arbeiten auf der südlichen Straßenhälfte in 2015 und werden im folgenden Jahre auf der nördlichen Straßenhälfte sowie der Kreuzung Melchior-/Adalbertstraße fortgeführt. In den nächsten Wochen folgen weitergehende Informationen zum Stand der Baumaßnahme. So wird u. a. in der kommenden Ausgabe der Stadtteilzeitung "ecke köpenicker" über die Hintergründe der Baumaßnahme berichtet. Mitte Januar wurden die Anlieger der Melchiorstraße über eine Postwurfsendung informiert.